f_logo3
Stadt_Burgdorf1
gemeinnuet2

 

neo1_web1

 

Nach den Konzerten
Barbetrieb
bis 2.00 Uhr

Lokalvermietung
Anfragen unter
manuelvongunten@bluewin.ch

maison2

Programm 2016 / 17

    Tür / Bar   20.00
     Beginn     21.00

     

Scheunenstrasse3
3400 Burgdorf
kcmpb@kultur-club.ch

Reminder

Tickets

22.10.2016
The Raveners
 

Ticket 25 CHF
Türöffnung 18.00 Uhr
Konzertbeginn 21.00 / 22.00 /23.00 Uhr

The Raveners, abgeleitet vom englischen Wort “ravenous”, heisst übersetzt heisshungrig. Heiss ist diese seit Oktober 2007 bestehende Band, deren Tracks “You Gotta Swing” & “Boy You Wanna” auf allen Kanälen läuft.

Bereits lange bevor The Raveners eine Plattenfirma, geschweige denn ein Album hatten, wurde Ihr Song “You Gotta Swing” aus reiner Begeisterung für den Titel im Schweizer Radio DRS3 abgefeiert. Mit der Unterstützung ihrer Plattenfirma “Musikvertrieb”, einem Album voller potentieller Hits, sowie der ersten offiziellen Single “Boy You Wanna” gelang dann 2009 der Einstieg in die TOP100 Album-Charts und die TOP40 Airplaycharts.

In Deutschland erfolgte ein weiterer Album Release beim Label H’ART. Anfang 2010 glückte die Single Auskopplung von “You Gotta Swing” auf über 20 deutschen Radiostationen und war gelistet in den deutschen Unicharts.

Nach einer erfolgreichen Tour mit Liveauftritten in der Schweiz und in Deutschland (Montreux Jazz Festival, Blue Balls Festival, Popkomm Berlin usw.) werkten die Raveners an einem zweiten Album (Bad Lover Killer), das Ende Januar 2012 erschien. Die Single “Kill The Beast” erreichte wiederum nationale Radio Airplay. Die Zürcher Band rund um Sängerin Jessy Howe, Gitarrist & Produzent Chris Muzik und Bassist Géza Burghardt haben mit ihrem zweiten Album „Bad Lover Killer“ einen weiteren musikalischen Schritt vorwärts gewagt. Die drei Raveners liessen sich kreativ leiten und es entstand ein eigenständiger Mix aus den dancigen Elementen wie Elektro, Funk, Soul, Jazz und Rock. Sie werden live unterstützt mit den beiden Live Talenten, dem Drummer Dominik Burkhalter und Mischer Christoph “Stöffu” Zingg.



Artist_5